Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


raspberry:hallo

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
raspberry:hallo [2015/10/16 14:23]
gum
raspberry:hallo [2015/10/16 19:54] (aktuell)
gum
Zeile 47: Zeile 47:
 </​Code>​ </​Code>​
  
-In den Zeilen 2 und 3 werden die Bibliotheken //​RPi.GPIO//​ und //time// importiert. //​RPi.GPIO//​ stellt die Werkzeuge zur Programmierung der GPIO-Schnittstelle zur Verfügung. Mit der Bibliothek //time// können ​wir Wartezeiten in das Programm ​einbauen.+In den Zeilen 2 und 3 werden die Bibliotheken //​RPi.GPIO//​ und //time// importiert. //​RPi.GPIO//​ stellt die Werkzeuge zur Programmierung der GPIO-Schnittstelle zur Verfügung. Mit der Bibliothek //time// können Wartezeiten in das Programm ​eingebaut werden.
  
-Zeile 7 legt fest, wie die Pins gezählt werden sollen. Mit //​GPIO.BCM//​ entspricht die Nummerierung der GPIO-Nummern. Alternativ kann auch //​GPIO.BOARD//​ verwendet werden, dann muss die Pin-Nummerierung auf der Platine verwendet werden.+Zeile 7 legt fest, wie die Pins gezählt werden sollen. Mit //​GPIO.BCM// ​(Broadcom pin number) ​entspricht die Nummerierung der [[raspberry:​gpio|GPIO-Nummerierung]]. Alternativ kann auch //​GPIO.BOARD//​ verwendet werden, dann muss die Pin-Nummerierung auf der Platine verwendet werden. Pin 16 auf der Platine entspricht also GPIO 24
  
 Um die GPIO-Schnittstelle verwenden zu können, müssen die einzelnen Pins als Eingang oder Ausgang definiert werden. In Zeile 8 wird festgelegt, dass Pin 16 bzw. GPIO 23 ein Ausgang sein soll. Um die GPIO-Schnittstelle verwenden zu können, müssen die einzelnen Pins als Eingang oder Ausgang definiert werden. In Zeile 8 wird festgelegt, dass Pin 16 bzw. GPIO 23 ein Ausgang sein soll.
  
-Die Zeilen 11 bis 16 bilden eine Endlosschleife. An dem Pin 16 werden abwechselnd 3,3 V und 0 V angelegt (Zeile 12 und 15), wodurch die LED blinkt. Dabei bleibt die LED für 0,5 Sekunden an und  für 2 Sekunden aus (Zeile 13 und 16). Immer wenn die LED aufleuchtet erscheint die Ausgabe "​blink"​ auf dem Bildschirm (Zeile 14).+Die Zeilen 11 bis 16 bilden eine Endlosschleife. An dem Pin 16 werden abwechselnd 3,3 V und 0 V angelegt (Zeile 12 und 15), wodurch die LED blinkt. Dabei bleibt die LED für 0,5 Sekunden an und  für 2 Sekunden aus (Zeile 13 und 16). Immer wenn die LED aufleuchteterscheint die Ausgabe "​blink"​ auf dem Bildschirm (Zeile 14).
  
 Mithilfe der Ausnahmebehandlung (exception handling) in den Zeilen 10 und 17 kann das Programm mit der Tastenkombination [Strg]+[c] sauber beendet werden. Dazu wird die GPIO-Schnittstelle in Zeile 18 zurückgesetzt. Mithilfe der Ausnahmebehandlung (exception handling) in den Zeilen 10 und 17 kann das Programm mit der Tastenkombination [Strg]+[c] sauber beendet werden. Dazu wird die GPIO-Schnittstelle in Zeile 18 zurückgesetzt.
raspberry/hallo.txt · Zuletzt geändert: 2015/10/16 19:54 von gum